Drucken
Kategorie: Aktuelles
Zugriffe: 807

Sascha Wieseke neuer Wehrführer

Martin Ledderhose neuer Stellvertreter


Bei der Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins wurde der Wehrführer und der stellvertretende Wehrführer der Einsatzabteilung neu gewählt. Nach einer Amtszeit von 22 Jahren hat Karsten Ledderhose sein Amt des Wehrführers aus beruflichen Gründen zur Verfügung gestellt. Gleichzeitig tritt auch Mark Lorenz als Stellvertreter zurück. Als Nachfolger wurden Sascha Wieseke als Wehrführer und Martin Ledderhose als stellvertretender Wehrführer einstimmig von der stimmberechtigten Einsatzabteilung gewählt. Sowohl Wieseke als auch M. Ledderhose haben als Voraussetzung für Ihr Amt bereits den Gruppenführerlehrgang erfolgreich absolviert. Wieseke ist darüberhinaus auch Gemeindejugendwart. Bei der Ergänzungswahl des Vorstands wurde Karsten Ledderhose zum 1. Vorsitzenden gewählt. Der Stellvertreterposten könnte nicht besetzt werden.
Aufgrund bestandener Lehrgänge wurden Martin Ledderhose zum Löschmeister, Nadine Ledderhose zur Feuerwehrfrau und Fabian Wilhelm vom GBI Eckhard Bornmann zum Feuerwehrmann befördert.

Vor den Wahlen erstattet Karsten Ledderhose Bericht aus der Vorstandsarbeit des abgelaufenen Jahres. Nach dem Rücktritt des 1. Vorsitzenden übernahm der geschäftsführende Vorstand die Geschäfte. U.a. unterstützte der Verein den TSV Fürstenwald bei der Durchführung des Sportkreiswandertages im Rahmen des 125-jährigen Jubiläums und lud im November zum traditionellen Gemütlichen ins Feuerwehrhaus ein.
Wehrführer Karsten Ledderhose gab seinen letzten Bericht ab. Mit 17 Einsätzen hatte die Einsatzabteilung im Jahr 2018 überdurchschnittlich viel zu tun. Dabei waren eine Gasexplosion mit zwei Verletzen Personen in Fürstenwald, ein Busbrand im Bereich der Brandkurven, Flächenbrände infolge des heißen, dürren Sommers und die Evakuierung des Kreiszeltlagers am Lindenrondell in Calden. Insgesamt leistete die Einsatzabteilung 1.567 Stunden. Als neues Aufgabengebiet kam der neue Bahntunnel im Oktober dazu. Die Einsatzabteilung ist mit 22 aktiven Einsatzkräften, darunter 3 Frauen, eine gut ausgebildete und funktionierende Komponente der Caldener Feuerwehren. Seinen Nachfolgern wünscht er viel Erfolg bei der Arbeit.
Jugendwart Jannik Ledderhose berichtete über die Arbeit der Jugendfeuerwehr. Bei momentan nur 5 Mitgliedern soll hier die Nachwuchsgewinnung die vordringliche Aufgabe sein.






In ihren Grußworten dankten Bürgermeister Maik Mackewitz, Ortsvorsteher Adi Ross, die Vorsitzende der Vereinsgemeinschaft Monika Meiberth und der GBI Bornmann Karsten Ledderhose und Mark Lorenz für ihre langjährige Tätigkeit und ihren Einsatz und wünschten den Gewählten und Beförderten alles Gute.